Sebastian Hadrys kocht mit Parmigiano Reggiano

Am 16. September 2019 kochte der Jeunes Restaurateurs Koch Sebastian Hadrys aus dem Landhaus Hadrys mit Schüler/innen im OSZ Gastgewerbe.

Die Küche vom Landhaus Hadrys aus OSZ Gastgewerbe Sebastian Hadrys 01Magdeburg ist aktuell mit einem Bib Gourmand vom Guide Michelin und mit 14 Punkten vom Gault Millau ausgezeichnet. Dieses Niveau zeigte sich auch in der Speisenfolge, die im OSZ Gastgewerbe umgesetzt werden sollte. Weiterhin unterstrichen die mitgebrachten Rezepte die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten des italienischen Hartkäses.

Drei-Gang-Menü von Sebastian Hadrys:

Wolfsbarsch / Chicorée / Parmesan-Oliven-Püree
*
Rehrücken / Pfifferlinge / Parmsanknollen
*
Sellerie / Apfel / Joghurt

Die Schüler/innen hatten an diesem Nachmittag unter anderem die Möglichkeit Wolfsbarsch zu filetieren, Rehrücken auszulösen und zu parieren, mit dem Thermomix zu arbeiten und Ableitungen vom klassischen Kartoffel- und Selleriepüree herzustellen. Den Parmesankäse  verarbeiteten die angehenden Köche im Kartoffelpüree, der Selleriecreme, in der Parmesanknolle sowie in einer Parmesanmilch. Als extravagante Komponente stand das Eis aus Staudensellerie auf der Karte, welches mit Granny Smith Äpfeln hergestellt und mit einem Gewürzjogurt kombiniert wurde.  Die interessanten Produktkombinationen und Küchentechniken zauberten lukullische Köstlichkeiten auf die Teller.OSZ Gastgewerbe Sebastian Hadrys 08 Dabei leitete Sebastian Hadrys auch beim Anrichten die Teilnehmer/innen an. Für jeden der angehenden Köche waren ausreichende Mengen dieser niveauvollen Gerichte vorhanden, sodass die Feinschmecker schlemmen konnten.

Diese hervorragende Unterstützung unserer Schüler/innen verdanken wir erneut Frau Bettina Meetz und dem Konsortium von Parmiggiano Reggiano.

Wir bedanken uns sehr herzlich und freuen uns schon auf eine weitere Veranstaltung mit der italienischen Käsespezialität im Jahr 2020.

Diashow

Niklas Siebecke,
Fachbereichsleiter Technologie